Das Parlament und der Verein

Das Spendenparlament Flensburg und Umgebung ist als gemeinnütziger Verein eine Vereinigung von Bürgern, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, durch Armut, Obdachlosigkeit oder Einsamkeit in Not geratenen Mitbürgern in Flensburg und Umgebung zu helfen.

Es teilt sich in das Parlament und in den Trägerverein auf.

Das Spendenparlament besteht seit 1998 und hat seitdem viele gemeinnützige Einrichtungen unterstützt. Bis Ende 2015 wurden dafür 279.300,00 Euro zur Verfügung gestellt. Die zu verteilenden Spendengelder ergeben sich aus Mitgliedsbeiträgen und Einmalzuschüssen (z.B. Geburtstage, Konzerte der Bundeswehr oder andere Anlässe). Mitglied des Parlaments kann jede natürliche oder juristische Person für einen Mitgliedsbeitrag von jährlich mindestens 62,- € werden.

Antragsteller für den Erhalt von Spenden sind gemeinnützige Einrichtungen aus Flensburg und Umgebung, die sich um Mitmenschen kümmern, die durch Armut, Obdachlosigkeit oder Einsamkeit in Not geraten sind. Sie können für erforderliche Investitionen und Vorhaben auf Antrag einen Zuschuss erhalten. Mitglieder der Finanzkommission informieren sich vor Ort über die Notwendigkeit der Unterstützung. Im Anschluss daran kann in der Parlamentssitzung jedes Mitglied über die Verwendung der Spendengelder mitbestimmen. Abschließend überprüfen Mitglieder der Finanzkommission nach Auszahlung des Geldbetrags die antragsmäßige Verwendung der Zuschüsse.

Die Spendenzahlungen sind steuerlich abzugsfähig.

Die Spenden werden ohne Abzug von Kosten an die antragstellenden Einrichtungen weitergeleitet. Sämtliche zwangsläufig anfallenden Kosten werden von ehrenamtlich Mitgliedern des Vereins übernommen.

Machen Sie mit!

Spendenkonto

Nord-Ostsee Sparkasse

IBAN:
DE18 2175 0000 0017 0233 00

BIC:
NOLADE21NOS